Längsträger QP 3.0

Antworten
niklas
Beiträge: 29
Registriert: Do 4. Apr 2019, 00:17
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Wohnort: Solingen
Sternzeichen:

Längsträger QP 3.0

Beitrag von niklas » Mo 2. Mär 2020, 18:20

Hallo zusammen,‬

‪vor ein paar Monaten hatte ich leider einen Unfall mit meinem geliebten Zetti. Mittlerweile sind fast alle Teile, die zur Reparatur benötigt sind, aus ganz Europa zusammengesucht. Jetzt fehlt mir nur noch der Längslenker rechts (Teilenummer 33 32 1094762), den ich leider nirgends finde. Hat jemand einen zum Verkauf oder kennt jemand, der einen haben könnte. Da es nen Versicherungsschaden ist und alles sonst beisammen ist, bin ich mir sicher, dass ein angemessener Preis gezahlt wird.
Über Angebote oder Tipps würde ich mich sehr freuen!

Grüße
Niklas

Benutzeravatar
uwex
...
...
Beiträge: 826
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 22:03
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Fahrzeug: Z3 Roadster 3.0
Fahrzeugfarbe: Topasblau
Baujahr: 2001
Wohnort: Wuppertal
Sternzeichen:

Re: Längsträger QP 3.0

Beitrag von uwex » Mo 2. Mär 2020, 18:57

Hallo Nicklas,

wenn Du auch einen gebrauchten nehmen würdest, dann schau mal bei Ebay Kleinanzeinen oder frag bei den Schrotthändlern an, dort gibt es genügenden Anbieter, die derzeit Zettis schlachten.
Den ausgebauten gebrauchten Längslenker dann Sandstrahlen lassen und vom Lackierer/Pulverlackierer neu beschichten lassen.


Da der Längslenker als Neuteil 1.575,-€ Kosten würde und Du dieses Geld ja in den gebrauchten investieren kannst , solltest Du so zu einem guten Ersatzteil kommen.

ALTERNATIV:
Kaufe einen RHD Planwagen Z3 für kleines Geld ab (2.000,-€) bei Mobile und schlachte selber. Somit hast Du dann auch noch ein paar andere passende Ersatzteile für Dein KUHPÄ.

Viele Grüzzze
Uwe
Geradeaus schnell fahren kann jeder....

niklas
Beiträge: 29
Registriert: Do 4. Apr 2019, 00:17
Fahrzeug: Z3 QP 3.0
Fahrzeugfarbe: Saphirschwarz
Baujahr: 2002
Wohnort: Solingen
Sternzeichen:

Re: Längsträger QP 3.0

Beitrag von niklas » Mo 2. Mär 2020, 19:40

uwex hat geschrieben:
Mo 2. Mär 2020, 18:57
lassen
Hallo Uwe

danke für die Tipps!

Ich würde natürlich auch einen Gebrauchten nehmen... Hauptsache mein Zetti kann wieder fahren.

Antworten